Geofencing

 

Anforderung

Sie möchten geografische Gebiete definieren und diese einzelnen oder Gruppen von Fahrzeugen zuordnen, um zu überwachen, wann ein Fahrzeug eines dieser Gebiete betritt oder verlässt.

Gebietsarten

Mit fleeture© können Sie einfach Gebiete in Form von Kreisen, Rechtecken, Korridoren oder Polygonzügen anlegen, verwalten und zuordnen. Dabei haben wir darauf geachtet, dass die Definition der Gebiete für den Nutzer verständlich und zeitsparend über eine intuitive Benutzeroberfläche durchführbar ist.

Straßen und Ländergrenzen

Genauso einfach können Sie mittels der interaktiven Polygonerstellung auf der Karte sehr komfortabel Ländergrenzen und Straßenzüge als Geozaun definieren. Dies ermöglicht eine schnelle und effiziente streckenbasierende Überwachung Ihrer Flotte. Die Zuordnung von Geozäunen zu einzelnen Fahrzeugen erfolgt per Knopfdruck und kann in Teilen auch automatisiert erfolgen.

Auftragsbezogenes Geofencing

Ihnen steht ebenfalls das auftragsbezogene Geofencing zur Verfügung. Dies automatisiert die Zonenerstellung und die Zuordnung der Zone zu den einzelnen Fahrzeugen. Dabei definieren Sie zunächst einmalig, welcher Radius um den Belade- bzw. Entladepunkt überwacht werden soll. Anschließend stellen Sie ein, ob Sie den Eintritt, den Austritt oder beides gemeldet haben möchten. Das System erstellt mit jeder Zuordnung von Aufträgen zu Fahrzeugen selbständig die entsprechenden Zäune und übermittelt sie an die Fahrzeuge. Jetzt entgeht Ihnen kein für Sie wichtiges Ereignis mehr. Somit sind Sie auch Ihren Kunden gegenüber immer voll auskunftsfähig und können auch im Nachhinein eventuelle Rückfragen präzise beantworten.

Standzeiten

Auch die Auswertung von Standzeiten wird durch eine intelligente Nutzung von Geofencing stark vereinfacht, was zu einer Erhöhung der Datenqualität sowie zu einer Steigerung der kundenseitigen Akzeptanz und somit zu einer schnelleren Abrechnung führt.

Server vs. Client

Wenn eine Zone betreten oder verlassen wird, kann dies an zwei Stellen erkannt werden: in der Zentrale, nach dem Eintreffen einer Positionsmeldung oder auf dem Gerät im Fahrzeug, das seine Position jederzeit kennt. Clientseitiges Geofencing setzt voraus, dass die Zonen auf das Gerät übertragen werden können. Unsere Lösung unterstützt beide Ansätze. Wenn das Ortungsintervall sehr kurz ist, also beispielsweise jede Minute die Position an die Zentrale übermittelt wird, arbeitet serverseitiges Geofencing ausreichend präzise. Ist das Intervall aber größer und die Zonen sehr klein, kann es passieren, dass das Fahrzeug innerhalb des Zeitintervalls eine Zone durchquert, ohne dass man es in der Zentrale mitbekommt. Genau für diese Fälle bieten wir bei allen unseren Lösungen auch clientseitiges Geofencing an. Auf dem Client wird im Sekundentakt geprüft, ob sich das Fahrzeug in einer der Zonen befindet. Wenn dies der Fall ist, dann sendet der Bordrechner aktiv eine Meldung an die Zentrale. Somit bleiben Sie stets im Bilde.

Roamingkosten

Kunden, die keine Roaming-Flatrate von uns beziehen, hilft der Einsatz von clientseitigem Geofencing, die Kosten für Datenkommunikation im Griff zu behalten und trotzdem kein Ereignis zu verpassen.

Verortung

Ein Werksgelände hat möglicherweise eine Adresse, aber viele Abladestellen. Eine Baustelle hat vielleicht gar keine Adresse. Dieser Zustand kann dazu führen, dass Geofencing ungenau wird oder gar nicht zur Anwendung kommen kann. Um dies zu ändern, haben Sie bei unserer Lösung die Möglichkeit, serverseitig eigene geografische Gebiete zu definieren.

Korridore

Selbstverständlich können Sie die mit unserem Routenplaner erstellten und gespeicherten Streckenverläufe voll automatisiert in einen zu überwachenden Korridor überführen. Diesen Korridor können Sie dann beliebigen Absender-Empfänger-Beziehungen zuordnen. Sobald ein Fahrzeug eine zu dieser Beziehung passende Tour antritt, wird der entsprechende Korridor überwacht.

 

Key-Features

  • KREISZONEN
  • POLYGONZONEN
  • KORRIDORE
  • SERVERSEITIGES GEOFENCING
  • CLIENTSEITIGES GEOFENCING
  • STRASSENZÜGE ALS ZONEN
  • LÄNDERGRENZEN ALS ZONEN
  • AUFTRAGSBEZOGENES GEOFENCING
  • STANDZEITEN
  • ROAMINGKOSTEN

Ihre Vorteile

  • LEICHTE BEDIENUNG
  • OPTIMALE ÜBERWACHUNG
  • AUTOMATISIERTE WARNUNGEN
  • AGIEREN STATT REAGIEREN
  • GENAUE ABRECHNUNG
  • KOSTENOPTIMIERUNG
  • JEDERZEIT AUSKUNFTSFÄHIG
  • LADUNGSSICHERHEIT